Löschgruppenfahrzeug 20/16

 

 

Funkrufname: Florian Stormarn 98 / 47
Baujahr: 2009
Fahrgestell: MAN 13.280
Aufbauhersteller: Schlingmann
Besatzung: 9 (1/8)
Motorleistung: 205 kW (280 PS)

 

Besondere Ausstattung:

  • Pumpe: 3.000 Liter /Minute
  • Automatische Schaumzumischanlage
  • Wassertank: 2.000 Liter
  • Schaummitteltank: 150 Liter
  • Tragkraftspritze TS 8/8
  • 24 B-Schläuche (480m)
  • 4 Atemschutzgeräte in der Kabine zum Ausrüsten während der Fahrt
  • Atemschutz-Notfalltasche Dräger
  • Wärmebildkamera Dräger 
  • Gasmessgeräte X AM 7000 und X AM 2000 Dräger
  • Stromerzeuger 14 kVA 
  • Chiemsee Hochwasserpumpe 1.800 Liter /Minute
  • Schlauchboot SEB
  • Wasserwerfer  3.000 Liter /Minute (auf dem Dach)
  • Nass- und Trockensauger



Das Fahrzeug hat ein über 20 Jahre altes Fahrzeug vom Typ "LF 8" ersetzt. Für die Kameraden der Einsatzabteilung wurde mit der Übergabe des neuen Fahrzeuges eine optimale Voraussetzung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit geschaffen. Bei dem zu erwartenden 25 jährigen Einsatz des Fahrzeugs wurde bei der Beschaffung sehr viel Wert auf einfache und personalschonende Technik gelegt. Somit ist gewährleistet dass auch in Zeiten mit geringerer Personalstärke den Bürgern gut und schnell geholfen werden kann. Das Fahrzeug wurde überwiegend für den Brandschutz konzipiert hat darüber hinaus aber auch eine Beladung für Umwelt- und Rettungseinsätze

 

 

Funkrufname: Florian Stormarn 98 / 42 / 1
Baujahr: 2009
Fahrgestell: MAN 13.280
Aufbauhersteller: Schlingmann
Besatzung: 9 (1/8)
Motorleistung: 205 kW (280 PS)
Pumpen: 3.000 Liter /Minute
Wassertank: 2.000 Liter
Schaummitteltank: 150 Liter
Tragkraftspritze: TS 8 ( 800l/min bei 8 bar)
Beladung: 4 PA-Geräte (Pressluftatmer / Atemschutz)
Stromerzeuger
Automatische Schaumzumischanlage
Türöffnungsgerät
Beleuchtungsmaterial
Umwelt- und Hochwasserpumpe
Schlauchboot
Wasserwerfer

Das Fahrzeug hat ein über 20 Jahre altes Fahrzeug vom Typ LF 8 ersetzt. Für die Kameraden der Einsatzabteilung wurde mit der Übergabe des neuen Fahrzeuges optimale Voraussetzungen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit geschaffen. Bei dem zu erwartenden 25 jährigen Einsatz des Fahrzeugs wurde bei der Beschaffung sehr viel Wert auf einfache und Personalschonende Technik gelegt. Somit ist gewährleistet dass auch bei Zeiten mit geringerer Personalstärke den Stellauer Bürgern gut und schnell geholfen werden kann. Das Fahrzeug wurde überwiegend für den Brandschutz konzipiert hat darüber hinaus aber auch eine Beladung für Umwelt- und Rettungseinsätze